Mystisches Münsterland zu Besuch in Rydultowy

Ab dem 29. August 2015 wird ein Teil der Kunstausstellung „Mystisches Münsterland“ für die kommenden 6 Wochen in der polnischen Gemeinde Rydultowy zu sehen sein. Darüber freuen wir uns sehr. Unser Dank geht an den Vorstand der Rekener Farbmühle e.V. , der mit Engagement die Ausstellung in Polen erst möglich gemacht hat, sowie an die Gemeinde Reken für die organisatorische und finanzielle Unterstützung.

Rydultowy liegt 49 km südwestlich von Kattowitz, im südwestlichen Teil des Schlesischen Hochlandes (Wyżyna Śląska) und ist Partnerstadt der Gemeinde Reken. Wer mehr über die Stadt erfahren möchte, findet hier weitere Informationen. Die Homepage von Rydultowy findet man hier.

Werbeanzeigen

Am 28. September: Vernissage im Alten Kutschenmuseum Gescher

Gescher

Wir freuen uns auf die Vernissage am 28. September 2014 um 11 Uhr im Alten Kutschenmuseum Gescher. Gäste zur Vernissage sind herzlich willkommen.

Die Ausstellung ist nach der Eröffnung noch bis zum 26. Oktober 2014 in den Ausstellungsräumen des Alten Kutschenmuseums während der Öffnungszeiten Di – Fr 15 – 17 Uhr und Sa, So 10 – 17 Uhr zu sehen.

Gescher Einladung

Mystisches Münsterland im Landgericht Münster

Vom 6. Juni bis um 18. Juli 2014 präsentieren wir unsere Wanderausstellung im Landgericht Münster auf der Galerie im ersten Obergeschoss.

siehe Pressemitteilung

Hier ein paar Fotos von der Hängung und unseren fleißigen Helfer/innen:

IMG_20140605_105913

IMG_20140605_105853

IMG_20140605_105833

IMG_20140605_110833

IMG_20140605_105933  IMG_20140605_105903

 

4. Treffen der Projektgruppe

Ein Teil der Projektgruppe beim 4. Treffen im Juni 2013 im Benediktushof Maria Veen:

IMG_0050

Foto: Ulrike Benson

mit einem ersten kritischen Blick auf auf eine Auswahl vollendeter und angefangener Werke.

DSC_3783

DSC_3780

DSC_3776

DSC_3775

DSC_3772

DSC_3769

Ebenfalls anwesend: die Presse und hier der Bericht zu unserem Treffen auf Borio-TV: Portrait Kunstprojekt „Mystisches Münsterland

Autorinnen und Fotografin besuchen Veronika Wenker im Atelier

Vernetzung und Zusammenarbeit, erfasst in dem Wort „Symbiose“, ist der wichtigste Teil des Projektes Mystisches Münsterland. So trafen im März vier Autorinnen und eine Fotografin um 19 Uhr im Atelier Veronika Wenker in Reken ein, um die Malerin und deren Arbeiten noch näher kennenzulernen. Bei Zupfbrot und Kräuterdip diskutierten wir über Kunst und Mystik und wir konnten uns in der motivierenden Atmosphäre für alte und neue Projektideen begeistern. Die Ersten gingen erst um 22.30 Uhr, bewaffnet mit Erinnerungsfotos inspirierender Malerei für neue Texte.

DSC_3387

Veronika Wenker, Monika Zalewski, Heike Kappe, Ursula Heidbüchel, Marita Lehmann

Kick-off eines Kunstprojektes

Am 22. Januar 2013 fand das erste Treffen zu dem geplanten Kunstprojekt „Mystisches Münsterland“ in der Kunstkneipe KoColores in Klein-Reken statt. Es wurden Rahmenbedingungen festgelegt, bisherige Arbeiten vorgestellt und einige Künstlerinnen fanden bereits zu Gemeinschaftsarbeiten zusammen.

Teilnehmerinnen an "Mystisches Münsterland"

einige Teilnehmerinnen von „Mystisches Münsterland“ Foto: Barbara Lippe

Mystisches Münsterland – das ist ein Gemeinschaftsprojekt der Autorengruppe LitVier und der Rekener Farbmühle e.V.

O, schaurig ist’s, übers Moor zu gehn,
Wenn es wimmelt vom Haiderauche,
Sich wie Phantome die Dünste drehn
Und die Ranke häkelt am Strauche…

Schon Annette von Droste-Hülshoff war fasziniert vom Münsterland. Aber Mystik im Münsterland, das ist mehr als Moor und Nebel.

Ganz unterschiedliche Künstlerinnen – Autorinnen, Malerinnen und Fotografinnen – wollen im Jahr 2013 der münsterländischen Mystik auf eigenwillige Weise text- und bildstarken Ausdruck verleihen und sich gegenseitig  inspirieren und bereichern.

Die Arbeiten aller Künstlerinnen von LitVier und der Rekener Farbmühle e.V. werden in Gemeinschaftsausstellungen ausgestellt und gelesen.

Über unsere Arbeit bis zur ersten Ausstellung werden wir hier berichten.

197 (2)

Foto: Heike Kappe